321st - 332nd Corinphila Auction
2024年06月02日〜08日

網頁導航

Corinphila Auktion


拍賣日期: 2024年06月02日〜08日

Corinphila Auktionen AG Wiesenstrasse 8 Postfach 58 8032 Zürich
tel. +41-(0)44-389 91 91
fax +41-(0)44-389 91 95

info@corinphila.ch
www.corinphila.ch


時間表
更多拍賣資訊
條款及細則
私隱政策

特別拍賣條款:

The total amount due is payable in Swiss francs. "The purchaser shall pay the sales prices plus 22 % commission. Foreign currencies will be accepted to the extent of the amounts credited by a principal Swiss bank; any costs arising from exchange rate differences will be borne by the bidder. In ...更多

The total amount due is payable in Swiss francs. "The purchaser shall pay the sales prices plus 22 % commission. Foreign currencies will be accepted to the extent of the amounts credited by a principal Swiss bank; any costs arising from exchange rate differences will be borne by the bidder. In addition to the hammer price including the 22% commission, the Swiss value-added tax (VAT) of 8,1% is payable. VAT is not payable by Buyers from abroad possessing a legal direct export declaration. If Buyers from abroad wish to export the lots themselves, VAT will be debited and refunded upon presentation of the legal export declaration

拍項 8006 Switzerland Canton Genf

  • SBK9
描述

Eidg. Tarif 1.10.1849 - 30.9.1854, Verwendung der Übergangsmarken von Genf; 1850 (7. Jan.): Genf - Vernier GE, frankiert mit Waadt 4, zwei Einzelwerte, die 28. und 26. Marke aus dem Hunderterbogen, letztere mit Plattenfehler: farblose Stellen im rechten Rand und im 'A' von 'LOCALE' (Zu Spez 9.2.01b), beide farbfr. und gut- bis überrandig (linke Marke mit minimer Schürfstelle und diagonaler Bugspur links oben), je klar und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5) mit nebenges. ideal klarem rotem "GENEVE 7 JANV 50 8½ M", auf grossem Adressteil. In den Faltungen gestützt, eine höchst attraktive und sehr seltene Darstellung des Kantonstarifs mit zwei Waadt 4, eine Rarität der Altschweiz für eine weit fortgeschrittene Sammlung. Signiert Fulpius; Attest Rellstab (1992) SBK = CHF 420'000 für einen kompletten Brief / Schäfer - Kantonalmarken Frankaturen = CHF 300'000+. Bemerkung: Schäfer - Kantonalmarken Fankaturen kennt nur vier Briefe mit Paaren oder zwei Einzelwerten der Waadt 4. Eine derartige Frankatur stellte eine Überfrankatur der 7 Centimes - Frankatur in den Kanton vom Oktober bis Dezember 1849 dar. Ab dem 1. Januar 1850 hätte eigentlich eine 5 Centimes - Frankatur mit einer Waadt 4 ausgereicht. Referenz: Abgebildet und diskutiert im Artikel 'Postgeschichtliches über die Einführung der Briefmarken in der Schweiz von J. Bühler in der SBZ März 1964, in Morand - Timbre poste de Genève auf S. 50, Schäfer - Postgeschichte Genf auf S. 215, in Grand - Oblitérations suisses auf S. 48 und in Schäfer - Kantonalmarken Frankaturen auf S. 235. Provenienz: Sammlung Georg Koch, Giessen, Gilbert & Köhler Auktion, Paris (Juni 1908); Zentrale für Briefmarken - Projektionsbilder, St. Gallen (1923); 1. Corinphila - Auktion (Mai 1926), Los 2667; 17. Corinphila - Auktion (Okt. 1930), Los 2908; Sammlung Ivan Bally (1964); Sammlung Helveticus, Teil 2, Feldman - Auktion (Nov 1992), Los 90045; Sammlung Seebub

競投

点击放大

公開拍賣

最低出價

80000.00 CHF
(app. 78400 EUR)

競投截止日期:

2024年06月08日, 07:00 CEST

競投逾時!

加至願望清單 拍賣官常見問題
Your experts for
Switzerland Canton Genf

Your experts for
Switzerland Canton Genf

Benefit from years of AIEP expert experience


Jean-Claude Marchand

j-cm@freesurf.ch

P.O. Box 5106

1211 Geneva 11, Switzerland

Specialist for:
Switzerland from 1843 to date, including cancellations

Your experts for
Switzerland Canton Genf

Benefit from many years of experience of the BPP Experts.


Till Neumann

tn@klassische-philatelie.de

Osterdeich 32

28203 Bremen, Deutschland

Specialist for:
Bremen, Altschweiz Kantonalausgaben, Schweizer Eidgenossenschaft, Marken der Übergangszeit, Kanton Basel-Stadt, Kanton Genf, Kanton Zürich Nr. 1 und 2


與朋友分享
現時拍賣時間